Tupler Technik, Bauch OP, Bauchspiegelung, Kaiserschnitt, Nabelbruch, Bauchdeckenstraffung, Endometriose, Zyste entfernen,

Die Tupler Technik® 

zur Vorbereitung auf eine Bauch-OP


Das Schließen oder zumindest das Verkleinern einer Rektusdiastase, die Kräftigung der tiefen Bauchmuskulatur (M. transverus abdominis) und das Festigen des geschwächten Bindegewebes (Linea Alba) zwischen den geraden Bauchmuskel ist vor jeder Bauch-OP sinnvoll und erstrebenswert. 


Warum solltest Du vor einer Bauch-OP das zwischen den geraden Bauchmuskeln verlaufende Bindegewebe stärken?
Jeder chirurgische Eingriff am Bauch (zB. Kaiserschnitt, Bauspiegelung) erfordert eine Naht des Bindegewebes.
1. Ein stärkeres Bindegewebe lässt sich leichter und stabiler vernähen.
2. Damit Nähte gut und schnell heilen können und nach Monaten oder Jahren auch komplikationsfrei bleiben, ist es wichtig, die Nähte vor Druck und Dehnung zu schützen.

Warum solltest Du vor einer Bauch-OP Deinen tiefen Bauchmuskel kräftigen?
Im Tupler Technik® Programm lernst Du, wie Du deinen tiefen Bauchmuskeln in Deinem Alltag einsetzen kannst, damit Du die Nähte vor intraabdominalen Druck (= Druck im Bauchraum oder Innenbauchdruck) schützen und auch die Schmerzen bei Bewegung reduzieren kannst. Darum werden Alltagsbewegungen wie zB. Positionswechsel vom Liegen ins Stehen, richtiges Heben, der tägliche Toilettengang, uvm. umgestellt.

Warum solltest Du, bevor Du einen Nabelbruch operieren lässt, das Tupler Technik® Programm ausprobieren?
Ein Nabelbruch ist eine Nebenwirkung der Rektusdiastase. Sofern Du keine Schmerzen hast, solltest Du die Tupler Technik® ausprobieren bevor Du dich operieren lässt. Durch das Programm wird das schwache Bindegewebe gestärkt und kann den Bauchnabel somit wieder stützen, während sich gleichzeitig die Rektusdiastase verkleinert.