Tupler Technique, Tupler Technik, Rektusdiastase schließen, Übungsprogramm, Bauchgurt, Rückbildung, Wels, Pia Gottinger

In 4 Schritten zum Erfolg 

mit dem forschungsbasierten Übungsprogramm zur Behandlung von Rektusdiastasen von Julie Tupler aus New York!

Das Tupler Technik® Programm

Es ist nie zu spät, eine bestehende Rektusdiastase in Angriff zu nehmen. Je nach Schweregrad, Gewebetyp und Engagement kann es länger oder kürzer dauern. Wenn Du kontinuierlich allen 4 Schritten der Tupler Technik® folgst, kannst Du bereits nach 3 Wochen deutliche Resultate erzielen. 

  1. Die Übungen der Tupler Technik®
  2. Den Transversus Muskel im Alltag einsetzen
  3. Das Tragen des Diastasis Rehab Splint® 
  4. Korrektes Bewegen im Alltag 

POSITION - PROTECTION - POWER

Ziel der Tupler Technik® ist es, das überdehnte Bindegewebe zwischen den auseinander gewichenen, geraden Bauchmuskeln (M. rectus abdominis) zu festigen, während die Muskelbäuche langsam wieder aufeinander zu wandern. Position, Protektion (Schutz) und Power (Kraft) spielen dabei eine wesentliche Rolle.

POSITION

Das kontinuierliche Tragen des Diastasis Rehab Splint® (Gurt) schwächt NICHT die Muskulatur. Der Diastasis Rehab Splint® hat die Aufgabe, die Dehnung auf das geschwächte Bindegewebe der Linda Alba wegzunehmen und die getrennten Bauchmuskeln zusammenzubringen. 

Diese neue Positionierung ist besser für den Heilungsvorgang der Linea Alba. Gleichzeitig können die geraden Bauchmuskeln in ihrer "richtigen" Position ihrer eigentlichen Funktion wieder nachkommen und der Transversus Muskel effektiv gekräftigt werden. 

Die Bauchmuskeln können nur dann effektiv gekräftigt werden, wenn sie nah beieinander liegen und sich in die richtige Richtung, nämlich von vorne nach hinten, bewegen. Stehen die Muskelbäuche jedoch auseinander, bewegen sie sich nach außen und das Bindegewebe wird zusätzlich in die Breite gedehnt.

PROTECTION (Schutz)

Das Bindegewebe der Linea Alba muss vor Dehnungen durch intra-abdominale Kraft, Druck und andere Dehnbewegungen geschützt werden. Daher werden alle Aktivitäten ein- und umgestellt, die das Bindegewebe vorwärts oder in die Breite dehnen. 
Alltagsaktivitäten wie Heben, Bücken, Nießen, Positionsveränderungen oder auch der Toilettengang zählen zu solchen Bewegungen, die Dehnung auf das Gewebe ausüben. Deshalb ist es sehr wichtig, einen starken queren Bauchmuskel (M. transversus abdominis) zu haben und diesen im Alltag und Sport bewusst einzusetzen.

Mit der Tupler Technik® kräftigst Du einerseits den tiefliegenden queren Bauchmuskel (M. transversus abdominis) und entwickelst gleichzeitig ein Bewusstsein dafür, WIE Du diesen in Deinem Alltag als auch beim Sport bewusst einsetzen kannst, um das Bindegewebe der Linea Alba vor Dehnung zu schützen. 

POWER (Kraft)

Je stärker der Transversus Muskel ist, desto besser kann er die getrennten Bauchmuskeln geschlossen halten und das Bindegewebe schützen. 

Ziel der Tupler Technik® ist,  dass Du die Kraft Deines Transversus Muskels kennenlernst und die Übungen in deinen Alltag integrierst. Du wirst schnell eine Steigerung Deiner “Transversuskraft“ spüren und Erfolge sehen, die dich motivieren werden, weiterzumachen.